Pandora - Eine neue Welt


 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Hutaro - Klippendorf der Ikranreiter
von Raven Sa Jun 02, 2012 4:30 am

» Silberner Strand
von Tanhí ***xx Fr Jun 01, 2012 11:05 pm

» Tsukaya
von Tanhí ***xx So Mai 20, 2012 7:18 am

» Arafhen
von Litu'torum Do Mai 17, 2012 1:45 am

» Biolabor
von Raven Fr Mai 11, 2012 9:38 pm

» Verwirrung pur
von Raven Sa Mai 05, 2012 9:12 pm

» Suche Freund/in und/oder Jagdgefährte/in
von Raven Sa Mai 05, 2012 5:07 am

» Neyla / Kriegerin
von Neyla Di Apr 24, 2012 5:40 pm

» Kleiner See
von Raven Do Apr 19, 2012 4:27 am

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mi Aug 06, 2014 1:46 pm
Klick des Tages!
hier abstimmen
Quellenangaben
 
Concept, visuals & plot
© D´leh 
Posts & Characters
© their respective owners 
Avatar © 20th Century Fox 
Film Corporation
 

Teilen | 
 

 Natterwolf (Nantang)

Nach unten 
AutorNachricht
Tra'tey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 19.11.10

Charakter
Name:: Tra'tey
Clan:: /
Rang:: Krieger

BeitragThema: Natterwolf (Nantang)   Di Nov 30, 2010 5:19 am

Der Natterwolf (Na'vi: Nantang; lat.: Caniferratus costatus; engl.: Viperwolf) ist eine auf Pandora vorkommende, den irdischen Caniden ähnelnde Wirbeltierart

Gestalt und Lebensweise
Natterwölfe sind wie viele andere höher entwickelte Tiere Pandoras Hexapoden. Sie besitzen zwei Paar vordere und ein Paar hintere Gliedmaßen. Ihr Leib ist lang gestreckt und walzenförmig. Hals und Schwanz sind ebenfalls von länglicher Form. Die Haut ist dick, glatt und glänzend. Natterwölfe können sich im Dickicht schlängelnd, aber auch laufend und springend fortbewegen. Ihre Pranken sind mit beweglichen Zehen ausgestattet und ähneln somit eher Greifhänden als den Pfoten der irdischen Hundearten. Ihr Gebiss ist kräftig ausgebildet. Die Gehirngröße im Verhältnis zur Körpermasse eines erwachsenen Natterwolfes weist auf höher entwickelte geistige, Mustererkennungs- und Kommunikationsfähigkeiten hin.
Die Natterwölfe Pandoras jagen im Rudel kleinere, aber auch größere Tiere. Mit ihren wachen, intelligenten, grünen Augen sehen sie bei Tag genauso gut wie bei Nacht. Sie sind leicht kurzsichtig, aber ihre Tiefenwahrnehmung ist hervorragend. Einzig der Thanator übertrifft die Fähigkeit ihres Geruchssinns. Man geht davon aus, dass der Natterwolf Beute aus einer Distanz von über 8 Kilometer aufspüren kann. Nur sehr wenige Beutegreifer, darunter auch die Bergbanshee, wagen es, einen Natterwolf anzugreifen. Natterwölfe sind so gut wie ausschließlich im Rudel unterwegs und zeichnen sich durch große Kooperationsfähigkeiten bei der Jagd aus. Der Natterwolf scheint Informationen über potenzielle Beute oder Feinde über Mimik, Pfotengesten und Lautäußerungen mitzuteilen.


Natterwölfe jagen in kleinen Gruppen und kommunizieren dabei mit kurzen, an die Lautäußerungen von Kojoten erinnernden Bell- und Jaullauten. Ihre Pfoten mit den opponierbaren Daumen erinnern an die Hände von Primaten und ermöglichen ihnen, nicht nur am Boden zu jagen, sondern auch auf Bäume zu klettern und so ihr Jagdrevier um eine dritte Dimension zu erweitern. Wenn er sich an seine Beute anschleicht, presst er sich eng an den Boden oder an die Äste der Bäume. Auf diese Weise ist es dem Natterwolf möglich, ohne entdeckt zu werden in die unmittelbare Nähe seiner Beute zu gelangen und mit einer Furcht erregenden Effizienz zuzuschlagen. Seine eleganten Bewegungen wurden von einem Biologen als „flüssige Dunkelheit“ beschrieben. Das Jagdgebiet kann sich bis hin zu 480 Quadratkilometern erstrecken.
Schon wenige Monate nach seiner Geburt muss ein Natterwolfwelpe alleine jagen können. Die Welpen reifen sehr schnell heran und sind mit sechs Monaten schon halb so groß wie ein erwachsener Natterwolf. Zu diesem Zeitpunkt verfügen sie über ein vollständiges Gebiss und ihre Kiefermuskulatur ist beinahe ausgereift. Der Kiefer eines Natterwolfs ist außergewöhnlich kräftig, er kann Knochen und sogar Steine zerkleinern.



Quelle: http://de.james-camerons-avatar.wikia.com/wiki/Natterwolf

________________________________________________________________________________________________________________________________



Leucomelas-Natterwolf

Heimatwelt: Pandora

Haut: lila

Ernährungstyp: Fleischfresser

Der Leucomelas - Natterwolf oder kurz Leucomelas ist eine Unterart des Natterwolfs, einer
fleischfressenden Tierart auf Pandora. Er lebt vorzugsweise in den Gerbirgsregioen und ist im
Gegensatz zu den normalen Natterwölfen eher selten anzutreffen. Das Tier ist in der Lage, seine
Beute vor dem Angriff durch einen statischen Blitz zu verwirren.





Natterwolfwespe

Heimatwelt: Pandora

Haut: gelb, lila

Ernährungstyp: Fleischfresser


Die Natterwolfwespe ist eine Unterart des Natterwolfs, einer fleischfressenden Tierart auf
Pandora. Die Pigmentierung der Haut des Tieres erinnert an ein irdisches Chamäleon und
ermöglicht der Kreatur, beinahe unsichtbar zu werden.


Zuletzt von Camula am Mo Feb 14, 2011 5:17 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Editierung)
Nach oben Nach unten
 
Natterwolf (Nantang)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pandora - Eine neue Welt :: Rollenspiel :: RPG-Bibliothek :: Fauna-
Gehe zu: