Pandora - Eine neue Welt


 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Hutaro - Klippendorf der Ikranreiter
von Raven Sa Jun 02, 2012 4:30 am

» Silberner Strand
von Tanhí ***xx Fr Jun 01, 2012 11:05 pm

» Tsukaya
von Tanhí ***xx So Mai 20, 2012 7:18 am

» Arafhen
von Litu'torum Do Mai 17, 2012 1:45 am

» Biolabor
von Raven Fr Mai 11, 2012 9:38 pm

» Verwirrung pur
von Raven Sa Mai 05, 2012 9:12 pm

» Suche Freund/in und/oder Jagdgefährte/in
von Raven Sa Mai 05, 2012 5:07 am

» Neyla / Kriegerin
von Neyla Di Apr 24, 2012 5:40 pm

» Kleiner See
von Raven Do Apr 19, 2012 4:27 am

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mi Aug 06, 2014 1:46 pm
Klick des Tages!
hier abstimmen
Quellenangaben
 
Concept, visuals & plot
© D´leh 
Posts & Characters
© their respective owners 
Avatar © 20th Century Fox 
Film Corporation
 

Teilen | 
 

 Die Panopyra

Nach unten 
AutorNachricht
D'leh
Team
avatar

Anzahl der Beiträge : 305
Alter : 35
Anmeldedatum : 18.11.10
Ort : Sauerland NRW

Charakter
Name:: D'leh
Clan:: Napay
Rang:: Krieger

BeitragThema: Die Panopyra   Sa Dez 04, 2010 8:05 am

Panopyra (Na'vi: Tawtsngal oder Himmelstasse) ist eine sukkulente, blattlose Pflanze und ein Epiphyt - sie wächst also auf anderen Pflanzen. Die Panopyra wird als Tierpflanze angesehen, da sie einfache Nervenzellen besitzt, die an rebenartigen Sprossen an der Spitze der "Tasse" wachsen. Durch ihre tassenartige Form sammelt sie Wasser und Nährstoffe durch Tau und Nebel. Von irdischen Wissenschaftlern hat die Panopyra auch den Spitznamen „Liebesblume“ erhalten.
Eigenschaften

Die Panopyra ist eine ungewöhnliche Lebensform, deren Charakteristiken an die von Quallen erinnern. Auf der Erde existiert keine taxonomische Pflanzengruppe, in die sie einzuordnen ist. Sie scheint eine neue evolutionäre Gruppe von Pflanzen mit einem primitiven Nervensystem zu sein. Bei Pflanzen übliche gravitropische Eigenschaften fehlen. Statt mit oder entgegen der Gravitation zu wachsen, wächst die Panopyra ihrer Beute entgegen. Ihre tentakelartigen Sprosse dienen dem Anlocken und Wahrnehmen von Beute. Insekten und kleine Tiere werden durch schwache elektrische Reize und das nährstoffreiche Wasser angezogen, ertrinken in diesem Wasser und werden von der Pflanze verdaut. Da sie so eine reichhaltige Nahrungsgrundlage hat, betreibt die Panopyra keine Photosynthese.
Verwendung
Die Reben werden von den Na´vi für die Herstellung von Netzen, Fallen und anderer Webware verwendet. Die Flüssigkeiten, die sich in der Pflanze ansammeln, werden auf Grund ihrer nahrhaften und heilenden Eigenschaften gesammelt und getrunken. Den mit Nervenzellen besetzten Spitzen wird nachgesagt, anziehend und aphrodisierend zu wirken und werden oft von jungen Na'vi bei der Partnersuche getragen.
Nach oben Nach unten
http://avatarrpg.forumieren.com
 
Die Panopyra
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pandora - Eine neue Welt :: Rollenspiel :: RPG-Bibliothek :: Flora-
Gehe zu: